Schwarzkümmel - Onionseed - 100g Streudose

Spiceworld

Herkunft

Ägypten und Orient bis nach Indien.

Allgemeines

Schwarzkümmel wird auch Zwiebelsamen, Nigella und Onionseeds genannt.
In unseren Breiten kennt man Schwarzkümmel als schwarzes Gewürz auf türkischem Fladenbrot. Schwarzkümmel ist anspruchslos und kommt aus dem Orient.
Er gedeiht bei uns auf warmen, eher trockenen Standorten. Schwarzkümmelsamen schmecken leicht bitter.
Unzerkleinert oder frisch gemahlen können sie ganz einfach in verschiedenen Speisen mit verwendet werden.

Verwendung

Er eignet sich wie der Kümmel auch für Kräuterquark, Salate, Suppen oder Eintöpfe, Brot und Brötchen.
Die Schwarzkümmelsamen eignen sich auch hervorragend zum Würzen in der Küche.
Ihr Geschmack erinnert etwas an den Pfeffer und kann mit diesem in der Pfeffermühle gemischt werden.
Seine leichte Schärfe hebt der Geschmack vieler Speisen. Der Schwarzkümmel passt zu Hülsenfrüchten, Fleisch, Eintopf und auch zu Salat.
Überall dort, wo Thymian oder Majoran verwendet wird, kann man auch Schwarzkümmel dazufügen.

Spiceworld-Tipp

Seit in dem Schwarzkümmelöl rund hundert verschiedene Wirkstoffe nachgewiesen werden konnten, wurde das orientalische Gewürz- und Heilmittel auch in Europa wieder entdeckt.
Inzwischen schätzen viele Menschen das ägyptische Schwarzkümmelöl als sanftes Mittel zur Harmonisierung des Immunsystems und zur Milderung von allergischen Reaktionen.

Nährwerte pro 100g

Brennwert: 2.165,70 kJ
Kalorien: 525,30 kcal
Fett: 41,90 g
davon gesättigte Fettsäuren: 6,20 g
Kohlenhydrate: 2,70 g
davon Zucker: 2,70 g
Eiweiß: 19,60 g
Salz: 0,00 g