Nelken - Komoren - 10g in der Mikro-Dose

Spiceworld

Herkunft

Heute sitzen die Exporteure für Gewürznelken fast ausschließlich auf Madagaskar und Sansibar.
Andere Anbaugebiete sind immer noch die Gewürzinseln und die Insel Pemba vor der Küste Ostafrikas.

Allgemeines

Die Nelken sind die Blütenknospen des Nelkenbaumes. Kurz vor dem Aufblühen werden sie gepflückt und getrocknet.
Während der Trocknung verfärben sich die roten Blütenknospen in die typische braune Nelkenfarbe. Gewürznelken schmecken brennend-feurig und würzen stark, besonders die gemahlenen Nelken, die ganz sparsam dosiert werden müssen.
Erst durch erhitzen entwickelt sich das typische Nelken-Aroma.

Verwendung

Gewürznelken werden in allen Ländern der Erde und allen Küchen verwendet.
Ganze Gewürznelken lässt man mitkochen oder mitziehen für Sauerkraut, Kochfischsud, Wildbraten, Sauerbraten.
Kanninchenbraten und große Schweinebraten. In süßen Obstsuppen, Kompotten, Zwetschenmus und Apfelbrei ist Nelkengeschmack unentbehrlich.
Auch in die Gewürzbeize für Fleisch, Wildfleisch und in pikante Marinaden für Fisch, zum Beispiel für eingelegte Heringe, gehören Gewürznelken.
Gemahlene Nelken, also Nelkenpulver, gehören zu Glühwein, fast zu jedem Weihnachtsgebäck (wie Spekulatius, Lebkuchen) und zu den Gewürzplätzchen.
Nelkenpulver aromatisiert Fleisch- und Fisch-Steaks, Wildragout und andere Fleischragouts, Blut- und Bratwurst, dunkle Saucen.

Spiceworld-Tipp

Gewürznelken sind so reich an ätherischem Öl, dass oft beim Eindrücken des Köpfchens mit dem Fingernagel ein Tröpfchen austritt.

Nährwerte pro 100g

Brennwert: 1.809,40 kJ
Kalorien: 432,80 kcal
Fett: 20,10 g
davon gesättigte Fettsäuren: 6,10 g
Kohlenhydrate: 52,00 g
davon Zucker: 51,50 g
Eiweiß: 6,00 g
Salz: 0,60 g